DeEp SlEeP**
Photobucket - Video and Image Hosting
Endlich...

... jemanden gefunden, dem ich genau erzählen konnte, was eigentlich mit mir los ist. Allein das Reden hat schon sehr geholfen. Macht das Problem an sich nicht besser, aber immerhin hab ich jemanden, der bescheid weiß und an den ich mich wenden kann. Danke S., dafür, dass du ein offenes Ohr für meine Probleme hast.

 

Bin durch G. wieder auf den Hörspiel-Trip gekommen und was ist? Alle waren auf meinem Laptop, welcher immer noch kaputt ist. Ich erschlag die Menschen von Medion, wenn das noch lange dauert. Das ist eben der Nachteil des digitalen Zeitalters... Wäre ich nur bei der guten, alten Form geblieben. Ich vermisse Dorian Hunter!

 

Noch ein kleiner Schwank aus der "Familien"kiste... Ist es nicht toll zu kochen? Ich meine, da gibt man sich richtig Mühe am Sonntag was auf den Tisch zu bekommen und alle sind suuuuuper dankbar... Einer in der Kneipe und meckert später noch darüber, dass das Essen jetzt kalt ist... Einer keinen Hunger... Und zwei haben nichts besseres zu sagen als "Bäh, das essen wir nicht, wir machen uns Brot." Aber wehe, wenn man mal nicht kocht! Dann meckern nämlich alle mit vereinten Kräften.

 

Habe heute außerdem durch F. von etwas erfahren, dass sich 101 Dinge in 1001 Tagen nennt... Klingt ganz interessant... Sollte ich mir vielleicht mal genauer ansehen. Vielleicht finde ich ja auch 101 Dinge, die ich in der Lage bin zu vollbringen. Wäre mal was anderes.

 

Mehr gibts vorerst nicht. Wüsste nicht, was es noch wert wäre, aufgeschrieben zu werden. Immer nur alles das gleiche...

23.8.09 21:18


Werbung


Ist es nicht toll?

Was soll man denn noch alles machen? Ich erledige schon fast den ganzen Haushalt und trotzdem kommt immer wieder ein geschätztes Familienmitglied an und meint "Du tust aber auch rein gar nichts hier!"... Alleine heute... Kochen, Wäsche machen, bügeln, putzen, einkaufen... Wobei einkaufen ist toll... Mal wenigstens etwas raus aus dieser Hölle. Naja... Manchmal ists auch einfach nur vom Regen in die Traufe... Wer geht schon gerne raus, wenn man an jeder Ecke nur blöd angemacht wird und wohlmöglich auch noch wegen "Beschmutzung der Schönheit in der Öffentlichkeit" (Originalzitat) eine auf den Deckel bekommt? Naja zumindest hab ich das Gefühl, dass jetzt meine Nase wieder einigermaßen gerade sitzt.

 

Da hilft es auch nicht sonderlich, dass mich meine verfluchten Gedanken nicht in Ruhe lassen wollen. Wie soll man einen klaren, geschweigedenn einen guten, Entschluss fassen, wenn man sich wegen irgendwelcher inneren Stimmen nicht mal konzentrieren kann? Da stellt sich dann doch die Frage, ob es nicht vielleicht besser wäre, das einfach rauszulassen und sich keine Gedanken über die Folgen zu machen. Blöd nur, wenn man sich nicht selber von diesem Entschluss überzeugen kann. Ich glaub ich muss da echt mit jemandem drüber reden. Ich wollte ja... Aber immer dann, wenn ich mich überredet hab, war die Person dann schnell weg... Wie auch immer. Mal sehen, ob ich diese Nacht - im Gegensatz zur letzten - wenigstens halbwegs schlafen kann.

21.8.09 22:40


Wer hätte das gedacht?

Ich, ja genau ich, der sich immer so gegen diese ganze Blog-Kultur gewehrt hat, habe mir hier also doch einen Blog angeschafft. Ich gehe nicht davon aus, dass irgendjemand den Mist, den ich verzapfe lesen wird. Der Blog soll einfach nur als eine Art Tagebuch angesehen werden, dass von mir aus jeder mitverfolgen kann. Das meiste wird eh keiner verstehen können.

Ich habe zwar noch nie einen Blog geschrieben, aber da er eh mehr oder weniger für mich allein gedacht ist, stört sich wahrscheinlich auch keiner an eventuellen Formfehlern.

Nun aber auch direkt mal zur Sache.

 ____________________

Wenn das so weiter geht, drehe ich tatsächlich noch vollkommen durch. Ich weiß, es wäre ein Fehler und dennoch kann ich mich nicht dagegen wehren, dass es passiert. Naja, nach der langen Zeit wird es vielleicht mal wieder Zeit... Aber sollte ich das tatsächlich riskieren? Ist es überhaupt richtig? Was ist, wenn sich das ganze Chaos von vor dem letzten Mal wiederholt? Ich bezweifle, dass ich das alles durchstehen könnte. Oh man... Es fühlt sich so an, als würde in meinem Kopf eine Achterbahn eine ganze Menge Loopings drehen... Wann hört das auf? Ich tue doch schon alles, um nicht daran denken zu müssen.

Tja... Schon doof, wenn man nicht wirklich jemanden hat, mit dem man über solche Themen reden kann. Warum kann es nicht einfach eine allwissende Stimme in meinem Kopf geben, die mir genau sagt, was ich tun soll... Da ist eh schon genug los. Einer mehr oder weniger... Was macht das schon?

Ich versuche gerade selbst einmal aus meinen Gedanken schlau zu werden, aber das bereitet mir nur Kopfschmerzen... Ätzend ist das alles. ARGH! Dabei spukt mir momentan ja gar nicht so viel im Kopf herum, wie sonst immer...

Wie auch immer... Irgendwann geht auch das vorbei... Das hoffe ich doch zumindest... Obwohl, hoffe ich das wirklich? Ich weiß es nicht. Ich weiß gar nichts mehr. Das macht mich alles total verrückt.

21.8.09 00:05





MaIn

HoMe G*BoOk About Me Old StuFf

Something...

Gratis bloggen bei
myblog.de